Bluebutterfly's Bücherblog

5. Februar 2016, posted in ErotikEROTIK – Honigmund – Sophie Andresky


!Ab 18 Jahren – EROTIK!

Autorin: Sophie Andresky

Seitenanzahl: 192 Seiten

Erscheinungsjahr: 2015

Format: Taschenbuch,

Verlag: Heyne,

ISBN-10: 978-3-453-67687-9


Wie man am Cover erkennen kann, handelt es sich bei dem Buch Honigmund von Sophie Andresky um Erotische Geschichten. Das Buch enthält explizite sexuelle Inhalte. Sollten Sie keine 18 Jahre alt sein, lesen Sie dieses Buch bitte nicht. Ebenso, wenn Sie mit sexuellem Inhalt in Büchern ein Problem haben. Meine Meinung ist Spoilerfrei und ohne diese Inhalte.


Hauptprotagonistin Sophia lebt mit ihren 5 Männern in einer Wohngemeinschaft, auch Harem genannt, zusammen. In mehreren Kurzgeschichten werden die Abenteuer von Sophia und den unterschiedlichen Männern erzählt, auf erotische oder witzige Art.


Fazit


Das Cover hat mich sofort begeistert und die Inhaltsangabe versprach Spannung. Dazu hat das Buch nur 192 Seiten und sollte sich rasch mal zwischendurch lesen lassen. Dem ist auch so und durch die Kurzgeschichten kann man auch immer mal wieder das Buch zur Seite legen und verpasst nichts Wesentliches. Es hat sich gut lesen lassen, wenngleich es doch länger dauerte, als ursprünglich gedacht. Manche Geschichten waren witzig und interessant geschrieben, andere wiederum haben mich so gar nicht vom Hocker gerissen. Zwischendurch gab es immer wieder Einblicke in den Harem. Die Geschichten waren aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben. Was mir negativ aufgefallen ist, war die Qualität. Besonders zum Ende hin hatte ich das Gefühl, dass es nur noch ums „Seiten füllen“ ging und die Autorin eine Mindestseitenzahl haben musste. Die Story flachte deutlichst ab, die Spannung war raus und es machte mir keinen Spaß mehr, das Buch bis zum Ende zu lesen. Dies führte dazu, dass ich es insgesamt 8 mal weggelegt habe und mich mehr und mehr durch die Seiten gequält habe. Abbrechen wollte ich es nicht, da ja doch noch eine spannende Stelle hätte kommen können. Doch leider enttäuscht mich da das Buch.

Hier können die erotischen Künste in all ihren Schattierungen tabulos ausgelebt werden: sinnlich, animierend und unverschämt sexy.“ (Quelle: Heyne-Verlag)

Dies war eine Versprechung, die leider für mich gar nicht gehalten wurde. Es war nicht absolut schlecht, was 1 Stern gewesen wäre, es war aber nicht gut oder gar sehr gut. Es war für mich ein Buch, was man mal gelesen haben kann, aber wenn man es nicht gelesen hat, ist einem nichts entgangen. Aufgrund dessen und wegen des für mich schön gemachten Covers gibt es 

3 Schmetterlinge von 5
3 Schmetterlinge von 5


written by Bluebutterfly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest Blog Posts

Lesung zu Irrlichtern von Pia Hepke
Heute habe ich es gewagt. Das erste Mal erscheine ich vor der Kamera für eine Lesung. "Genötigt" dazu hat mich eigentlich die liebe Pia Hepke. Sie hat mich mit ihren Augen ganz lieb angeschaut, wie so ein kleiner Welpe. Da konnte ich nicht nein sagen. Es ist nicht wirklich professionell gefilmt, bitte seht es mir...
Read more
„Soko Bizarr“ – oder die verrrückten Weiber mit Hahn im Korb sind unterwegs
Hallo Ihr Lieben, heute gibt es  den ersten Bericht von der Leipziger Buchmesse. Dank unseren lieben Mädels aus der Thrill&Crime Gruppe gab es gestern eine Besonderheit für uns. Wir waren auf der 12. Langen Leipziger Kriminacht und lauschten 9 Autorinnen und Autoren. Ein Autorenpaar war uns zumindest vom Namen her bekannt: B.C. Schiller. Aber fangen...
Read more
Gewinnerbekanntgabe anlässlich mehr als 333 Follower bei Facebook

Hallo Ihr Lieben, ich schulde Euch ja noch die Gewinnerin (ja, es haben keine Männer mitgemacht) von unserem Gewinnspiel. Es ist schon eine Weile her, aber vielleicht könnt Ihr Euch ja noch an Eure Teilnahme erinnern. Die Fruit Machine hat eine Gewinnerin ausgelost und es ist die liebe Monja Freemann. Dich habe ich bereits via…

Read more
%d Bloggern gefällt das: