Bluebutterfly's Bücherblog

15. Dezember 2014, posted in AllgemeinGedanken der Nacht

 

 

Mitten in der Nacht kamen mir gerade seltsame Gedanken. Ich beobachte ja einige Blogs und wen stalke ich schon lange und genau? Jupp, die liebe Sabrina

Sie will glaube ich den neuen Rekord im Bloggen schaffen. Wenn sie so weiter macht, wird es noch der Weltrekord werden. Dagegen sieht es bei mir derzeit so mau aus. Dies ist euch aber sicherlich nicht entgangen.

Lange habe ich überlegt, wie es weitergehen soll und ob es weiter gehen soll. Mir fehlte einfach die Zeit und teilweise auch die Muse, hier zu bloggen. Ein Blog lebt von Beiträgen, aber nicht nur davon. Er lebt auch von Kommentaren, Lesern, Rückmeldungen. Soll ich mich furchtbar freuen, weil ich jetzt über 130 Follower auf Facebook habe? Darf ich Luftsprünge machen, weil ich 14 E-Mail-Follower habe, ein paar wenige über Bloglovin und jeden Tag so 50 Besucher?

Ganz selten erhalte ich mal einen Kommentar, eine Rückmeldung oder ein „gefällt mir“. In erster Linie habe ich angefangen für mich zu bloggen. Aber ein wenig Rückmeldung, ja das war es, was ich mir erhofft habe. Meine Enttäuschung war groß. Egal ob ich einen oder drei Beiträge in einer Woche gebloggt habe, seltenst gab es Rückmeldungen und dann ist man schon irgendwo enttäuscht. 

Das ganze hier war nicht einfach für mich und so verlor ich gänzlich die Lust, weiter zu machen. Dazu noch meine Klausurphase und mir war es egal, gebe ich offen und ehrlich zu.

 

Doch es ist mein Baby, mein blauer Schmetterling. Geben Schmetterlinge auf, nur weil es mal regnet? Verlieren sie ihr schönes blau, nur weil sie gerade mal keiner anschaut. Nein, sie leuchten und flattern weiter, egal ob Regen oder Sonnenschein, ob beachtet oder einsam. 

Ich werde nicht aufgeben, aber ich werde mich auch nicht verbiegen. Mir wurde schon geraten, das Design meines Blogs anzupassen, eher typisch wie alle anderen zu sein. Gediegene Farben, andere Navigation und überhaupt, wie kann ich nur bei WordPress sein, wo nicht mal GFC vorhanden ist. 

Wie ihr seht, ich kann und ich mag meinen Blog. Er ist wie ich, nicht ganz gerade, mit Ecken und Kanten, Biegungen und vielen Wegen, aber ich bin mir treu.

So, das war das Wort zum Montag.

Was meine Woche mir so bringen wird: Ein paar Resttage vor den Ferien im Unterricht mit hoffentlich ruhigeren Fächern, ein Zeugnis, mit dessen Noten ich super zufrieden bin und was meine Erwartungen und Anforderungen an mich bei weitem übertrifft, einen Weihnachtsmarktbesuch zur „Erforschung der Unternehmensformen“ und am Wochenende wird dann der Weihnachtsbaum für die Schwiegermutti besorgt.

Dieses Jahr kommt zwar noch nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf, aber ich zähle auf Euch und eure Tips, wie ich das noch hinbekommen könnte 😉

Also ran an die Tasten und bombardiert mich mit Weihnachtsstimmungstips. 

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Eure Janine

written by Bluebutterfly

6 Replies to “Gedanken der Nacht”

  1. Hey Du^^,

    ich bin über die Ferien (Jana aka Erzieherin hat frei :D) viel am stöbern und bin dabei (wie du dir denken kannst), auf deinen Blog gestoßen. Ich habe schon alles geliked und abonniert, was geht und versuche täglich 1-2 Beiträge bei dir und auch anderen Bloggern zu lesen, um mich auf den Stand der Dinge zu bringen, was so überall in der Bücherblogwelt passiert.

    Ich blogge seit einem Jahr und habe zwei Follower (DICH <3 und meine beste Freundin). Zwischen August und Dezember habe ich gar nichts gepostet aus persönlichen Gründen. Kommentare habe ich insgesamt fünf oder sechs bekommen…also, nicht die Welt.

    Ich finde es zwischendurch auch frustrierend und würde mir auch mehr Feedback wünschen. Aber ich glaube, es ist schwerer als es aussieht, einen geistreichen Kommentar zu hinterlassen. Das Internet ist ja regelrecht überflutet mit Blogs zu allen möglichen Themen. Viele drücken auf "gefällt mir" und finden Jahre später die Leiche dessen, was sie da toll fanden und wissen nichts damit anzufangen. Andere sind sehr wählerisch und folgen nur ein-zwei Blogs/Personen/Gruppen, dafür aber so intensiver. Und wieder andere (ich :D) wählen sorgfältig aus, was ihnen gefällt und trauen sich nicht, etwas zu schreiben.
    DAS ist jetzt mein neuer Vorsatz fürs neue Jahr. Ich hoffe einfach, wenn ich mich für andere engagiere und mir Gedanken über Beiträge mache und Kommentare schreibe, dass es irgendwann zu mir zurück kommt. Und solange gebe ich mein Bestes, wenn ich es kann (Wir kaufen im Februar ein Haus…ich zweifle, dass ich viele Posts hinkriege in dieser Zeit.)

    Dein Design mit dem blauen Schmetterling gefällt mir total. (Ich komme mir so langweilig vor mit meiner 0-8-15-orange-Bücher-Aufmachung.) Also, lass die Kritiker schwätzen…die sind nur neidisch.

    Zu deiner Navigation oben (Balken in grau) kann ich dir folgenden Tipp geben, den ich vom Gestalter unserer Kindergarten-Homepage bekommen habe:
    Das menschliche Gehirn, kann nur SIEBEN Begriffe/Navigationspunkte verarbeiten…nach sieben hört er meist auf zu lesen oder überfliegt alles nur wischi-waschi. Vielleicht kannst du also Punkte zusammenfassen? (Challenges 2015 und 2014 unter Challenges zusammenfassen?)

    Mehr gibt es meiner Meinung nicht "zu bemängeln". Mach einfach weiter, wenn du die Kraft und Lust dazu hast! Ich verspreche, dass ich so regelmäßig wie möglich vorbeischauen werde und immer mal wieder was kommentieren werde (auch älteres :D)

    Ganz liebe Grüße, Jana <3

    1. Liebe Jana,

      danke dir für den tollen Kommentar. Heute ist bei mir „Blogaufräumtag“ und Tag der vergessenen Dinge.

      Wie man ja sehen konnte, war auch ich eine Weile nicht wirklich aktiv, da ich in die Umschulung gegangen bin und es auch noch andere persönliche Gründe gab.

      Aber ich werde zumindest versuchen, in Zukunft wieder brav jede Woche einen Beitrag zu posten.

      Das mit der Leiste oben ist eine gute Anregung, die wollte ich eh entrümpel, da sich vieles ja erledigt hat. Es wird wohl irgendwo eine Archivwolke geben und da kann man dann nachschauen, wann welcher Beitrag aus dem Jahr 2014 war.

      Die Tips zu deinem Blog kommen dann direkt als Kommentar von mir bei dir. 😉

      Ich freue mich, dass du mich besucht hast und wir lesen uns auf jeden Fall wieder.

      Bis dahin wünsche ich dir einen guten Rutsch.

      LG Janine

  2. Hm, du sollst dein Design anpassen? Nee würd ich auch nicht. Und so groß unterscheidest du dich jetzt auch wieder nicht von anderen finde ich. Was ich als einzigstes minimal anpassen würde, wäre oben der dicke graue Balken, irgendwie kann man die Schrift darauf schlecht lesen. Aber das ist nicht der Grund dazu wenn keiner schreibt, da bin ich mir sicher! LG

    1. Hi, leider kann man den Balken nicht wirklich einstellen, dank Word Press. Ich kann aber mal um Hilfe fragen, ob man da wenigstens die Farbe einstellen kann. Aber eine schöne Anregung, die ich gleich mal aufgreifen werden.

      Vielen Dank

  3. Hallo Mausi,
    Gut das du nicht aufgibst, dass hätte ich schade gefunden. Tja WordPress da bin ich ja auch und geschrieben habe ich die letzten Monate tatsächlich wie ein Weltmeister… Kommentare? Kann man an einer Hand abzählen. Das meine Sachen nicht so mies sind sehe ich dann eher durch Herzchen bei LB oder likes meiner Amazonrezis….
    Tja kann man nichts machen…

    Weihnachsstimmung, du keine Ahnung. Kann dir meinen blogpost vom 2. Advent mit meinem Weihnachtsgedicht empfehlen 😉 ansonsten geh ich morgen Weihnachtsbaum kaufen und dann kommt die Stimmung hoffentlich gratis mit… Mir gehen auch die Ideen aus, aber krank und die meiste Zeit im Bett ist wohl auch wenig zu machen.
    Sorry wenn ich da nicht wirklich helfen kann.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    1. Hallo Schnecke,

      danke dir für deine Anregungen. Baum müssen wir auch noch kaufen, fällt mir da gerade mal so ein. Trotz Weihnachtsmarkt ist nicht wirklich Weihnachtsstimmung eingetreten.
      Aber vielleicht wird es ja noch kommen.

      Dein Weihnachtsgedicht gefällt mir, super.
      So dann geh ich mal wieder auf deinem Blog spazieren, was sich da so schönes finden lässt.

      LG Janine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Latest Blog Posts

Lesung zu Irrlichtern von Pia Hepke
Heute habe ich es gewagt. Das erste Mal erscheine ich vor der Kamera für eine Lesung. "Genötigt" dazu hat mich eigentlich die liebe Pia Hepke. Sie hat mich mit ihren Augen ganz lieb angeschaut, wie so ein kleiner Welpe. Da konnte ich nicht nein sagen. Es ist nicht wirklich professionell gefilmt, bitte seht es mir...
Read more
„Soko Bizarr“ – oder die verrrückten Weiber mit Hahn im Korb sind unterwegs
Hallo Ihr Lieben, heute gibt es  den ersten Bericht von der Leipziger Buchmesse. Dank unseren lieben Mädels aus der Thrill&Crime Gruppe gab es gestern eine Besonderheit für uns. Wir waren auf der 12. Langen Leipziger Kriminacht und lauschten 9 Autorinnen und Autoren. Ein Autorenpaar war uns zumindest vom Namen her bekannt: B.C. Schiller. Aber fangen...
Read more
Gewinnerbekanntgabe anlässlich mehr als 333 Follower bei Facebook

Hallo Ihr Lieben, ich schulde Euch ja noch die Gewinnerin (ja, es haben keine Männer mitgemacht) von unserem Gewinnspiel. Es ist schon eine Weile her, aber vielleicht könnt Ihr Euch ja noch an Eure Teilnahme erinnern. Die Fruit Machine hat eine Gewinnerin ausgelost und es ist die liebe Monja Freemann. Dich habe ich bereits via…

Read more
%d Bloggern gefällt das: