Gedanken zum Sonntag

Gedanken zum SonntagDiese Woche ist viel passiert aber nur wenig, was ich erzählen darf.

Begonnen hat es damit, dass ich nun einen Monat meinen neuen Arbeitsplatz habe und die besten Kolleginnen und Kollegen, die ich mir vorstellen kann. Da bekommt man aber auch sehr viel Bewegendes mit. Ich hatte eine super liebe Kollegin, die leider vom I.D. nach P. versetzt wurde. Ihr habe ich auch nach so kurzer Zeit schon blind vertraut und das war doch dann ein größeres Loch in der Magengegend, als sie unverhofft in eine andere Abteilung kam.

Am Freitag gab es dann einen großen  Umschlag. Sehnsüchtig, aber auch mit großer  Angst habe ich darauf gewartet: Prüfungsergebnisse. Im Mai waren ja die schriftlichen 4 Fächer dran, im Juni die mündliche Prüfung. Was soll ich sagen –  bestanden 😊. 

Lange habe ich gekämpft, Freunde mussten viel einstecken und waren doch immer an meiner Seite. Ich habe es allen Unkenrufen zum Trotz geschafft und bin jetzt Verwaltungsfachangestellte. Von 655 Prüflingen haben 595 dies im ersten Anlauf geschafft und die anderen 60 bekommen im Dezember noch eine Chance. Ihnen drücke ich allen die Daumen. Ich bin einfach nur erleichtert es doch geschafft zu haben.
Besonders danke ich  C. Ohne ihn wären auch die letzten Jahre nicht machbar gewesen. Aber auch Sabrina hat einen riesen Teil beigetragen. Immer wieder ermutigte sie mich nicht aufzugeben, zu kämpfen. Es hat sich gelohnt. Aber auch dank R., W., L. habe ich nicht aufgegeben. Manche Stunde schlugen wir lernend uns um die Ohren, führten Gespräche.

Besonderer Dank gilt aber B.J. die es schaffte, dank ihres Mobbings so einen Ehrgeiz in mir zu wecken, dass ich auch dann nicht aufgab, als ich am Boden lag und nicht mehr konnte; als 3 Wochen vor den Prüfungen aus privaten Gründen eine Welt zusammenbrach. Gerade ihr wollte ich den Sieg über mich und den Abbruch der Umschulung nicht gönnen  und so halfen mir meine Freunde wieder auf die Beine und zeigten mir, was echte Freunde sind.

Eigentlich saßen wir in der Umschulung alle in einem Boot, jeder hatte sein Päckchen zu tragen. Aber sie trat gern auf die, die unten waren. Nur bin ich doch nicht kampflos zu Boden gegangen. Tut mir leid, dass ich dir diesen Wunsch nicht erfülle. Ich wünsche dir trotzdem wirklich ehrlichen Herzens alles Gute für deine Zukunft.

Allen einen Herzlichen Dank und auch einen besonderen Dank an meine lieben Leserinnen und Leser hier. Durch eure Treue war es mir möglich, den Blog aufrecht zu erhalten. Eure lieben Kommentare und Privatnachrichten gaben Mut und Hoffnung. Somit gibt es mich weiter hier.
Ein dickes fettes Danke an alle die mich begleitet haben!

Eure Janine

Abendstimmung

Ein Gedanke zu „Gedanken zum Sonntag

  1. Guten Morgen Janine
    Gratulation zu den bestandenen Prüfungen! Schön dass du einen Ehrgeiz entwickelt hast, sei es auch nur um den anderen Leuten zu beweisen: Ich kann es! Lass dich auch weiterhin nicht unterkriegen, hör auf deine Freunde und lern immer mehr dazu. Bei deiner neuen Arbeitsstelle wünsche ich dir viel Erfolg, auch wenn deine Arbeitskollegin so unverhofft die Abteilung wechseln musste.
    Viele Grüsse
    Julia

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

einfach ein kleines Bildchen eingeben, schon geht es weiter *