Tag-Archiv | Souel Beach Frostiges Paradies

Soul Beach – Frostiges Paradies – Kate Harrison

Soul Beach Frostiges Paradies, Cover

Soul Beach Frostiges Paradies 1
Kate Harrison (c) Loewe Verlag

 

Wenn die Cyberwelt das Leben beherrscht

 

Inhalt

Das Buch Soul Beach  – Frostiges Paradies von Kate Harrison ist ein Mystery-Thriller und der erste Band der Soul Beach Trilogie,  der zu großen Teilen in einer Cyberwelt spielt. Das klingt sehr technisch, aber wenn man es liest, wird man positiv überrascht sein. Alice hat eine Schwester, Megan. Megan schreibt ihr eine Mail. Dies wäre nicht ungewöhnlich, wenn sie nicht schon 4 Monate und 5 Tage tot wäre. Die Mail erreicht Alice genau am Tag der Beerdigung. Was hat es damit aufsich und lebt ihre Schwester vielleicht doch noch? Was hat es mit der Einladung zum Soul Beach aufsich? Wer erlaubt sich da einen Scherz mit Alice oder hat der Killer von Megan mit ihr Kontakt aufgenommen? Das lest ihr ab besten selbst.

cooltext1493132006

 

 Das Cover ist sehr auffällig gestaltet. Es ist pink mit schwarzen Palmen, die den Soul Beach wiederspiegeln. Deswegen ist mir das Buch auch sofort ins Auge gesprungen. Der Schnitt ist schwarz und somit hebt er sich auch erstaunlich von den vieler anderer Bücher ab. Wenn ich nur das Cover bewerten würde, auch wie es zum Buchinhalt passt, bekäme es schon volle 5 Schmetterlinge.

 

cooltext1493131474

Eine Charakterbeschreibung fällt mir hier sehr schwer, da das Buch ja teilweise in der virtuellen Welt spielt. Die Hauptprotagonistin ist Alice. Diese hat ihre Schwester Megan, eine weitere wichtige Person um die die Geschichte dreht, durch einen Mord verloren. Die Familie von Alice war bis zum Tod ihrer Schwester intakt. Doch jetzt bekommt sie immer wieder Streit mit. Dies wurde sehr gut herausgearbeitet und ich konnte mit Alice mitfühlen. Auch die Darstellung ihres Alltages fand ich sehr gut. Als sie dann die besagte Mail bekommt, reagiert sie auch wirklich vernünftig anfangs, also auch nicht ungewöhnlich oder unglaubhaft. Insgesamt habe ich diese „Figur“ sehr gemocht und regelrecht mitgefiebert, was sie im Laufe der Geschichte alles entdeckt und anstellt.

Wichtig ist natürlich auch noch Megan, die in einer Parallelwelt lebt. Soviel kann ich zu ihrer Person verraten. Sie nimmt in einer Mail mit Alice Kontakt auf. Sie wird gut beschrieben in dem Buch, wie genau möchte ich aber nicht verraten. Denn das sind kleine Bausteine in einem tollen Buch und wenn ich hier etwas verrate, braucht ihr das Buch nicht mehr zu lesen.

Es ist ein Jugendbuch, was leicht verständlich und einfach geschrieben ist. Die Handlung beginnt mit der Mail am Tag der Beerdigung von Megan und schreitet dann mit viel Spannung voran. An keiner Stelle war mir mal langweilig oder ich dachte mir: Wann endet das Buch endlich? Ganz im Gegenteil, es war so spannend, dass ich eine Nacht komplett durchgelesen habe und dann enttäuscht feststellen musste, dass ich Band 2 nicht besitze. 

Fazit

 

Das Buch bekommt von mir eine klare Leseempfehlung und ich kann es gar nicht erwarten, auch Band 2 zu lesen. Ich zähle mich eigentlich aufgrund meines Alters nicht zur angestrebten Zielgruppe. Daher kann ich guten Gewissens sagen: auch Erwachsene können viel Freude an diesem Buch haben. Ich könnte jetzt viele Lobeshymnen auspacken oder einfach sagen: Es war ein geniales Buch, was mich sehr bewegt hat und wo ich sehr froh war, es gelesen zu haben. Es bekommt daher volle

5 von 5 Schmetterlinge

5 von 5 Schmetterlinge

von mir.

Infos zum Buch

 

 

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Loewe; Auflage: 1 (17. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785573863