Februaraufgaben EdR

Auch hier gibt es schon die neuen Aufgaben. Ob ich davon wohl etwas lesen werde? Seid gespannt

Hauptaufgabe: Ich wollte mit einem gesummten „Love is in the air…“ anfangen und euch damit für den Rest des Tages einen Ohrwurm bescheren. Aber unsere liebe Sasija denkt, dass der Valentinstag nur eine Erfindung der bösen Buchhändler ist. Daher wird’s im Februar ein wenig „anti-love“. Lest für uns einen Krimi.
Vorhin habe ich mein Bücherregal durchgesehen und festgestellt, dass ich nur einen einzigen Krimi im Schrank habe. Alles andere sind Thriller und andere Genre. Somit fällt die Auswahl hier besonders leicht.
Es wird Leichenspuren werden von Jörg Schmitt-Kilian.

1. Nebenaufgabe: Aber…psst…ich konnte noch ein wenig Liebe einschmuggeln. Ein wenig Wärme vielleicht auch. Eine der Nebenaufgaben lautet: lest ein Buch mit einem roten oder orangen Cover (es darf auch rot-orange oder orange-rot sein ^^).
Tja, dass wird schon schwieriger werden, aber in meine Arena-Thriller-Sammlung findet sich sicherlich ein Buch. Es dient damit auch gleich wieder dem Sub-Abbau.

2. Nebenaufgabe: Und da der Februar traditionell noch schneller vorüber geht, wie der grad vorbei huschende Januar, bleibt uns kaum Zeit zum lesen. Wir machen es kurz: Lest ein Buch mit mindestens 150 Seiten aber maximal 199 Seiten. Also alles zwischen 150 – 199 Seiten ist erlaubt 🙂
Das sollte das kleinste Problem werden, ich habe einige eBooks, die weniger Seiten haben und auch im Schrank befinden sich ein paar wenige Bücher.  Diese Aufgabe wäre für den Januar perfekt gewesen, denn da habe ich ein Buch mit 199 Seiten gelesen, was ja nicht mehr gewertet wird für diese Challenge.

Achtung. Achtung. Hier kommt eine Zusatzaufgabe! Ja, ihr habt richtig gehört, schon jetzt! Wer es in diesem Monat schafft, beide Nebenaufgaben zu erledigen (nicht vereint in einem Buch, es sollten schon zwei getrennte Bücher sein ^^), bekommt 2 Extrapunkte 🙂

Fallen Euch denn Bücher ein die im Rahmen von 150 bis 199 Seiten liegen?

Eure Janine
 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.