Bluebutterfly's Bücherblog

15. März 2018, gepostet in Bloggeflüster„Soko Bizarr“ – oder die verrrückten Weiber mit Hahn im Korb sind unterwegs

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es  den ersten Bericht von der Leipziger Buchmesse. Dank unseren lieben Mädels aus der Thrill&Crime Gruppe gab es gestern eine Besonderheit für uns.

Wir waren auf der 12. Langen Leipziger Kriminacht und lauschten 9 Autorinnen und Autoren. Ein Autorenpaar war uns zumindest vom Namen her bekannt: B.C. Schiller. Aber fangen wir mal von vorn an. Den Einstand gab Stephan Ludwig mit seinem Buch “Lodernder Hass” aus der Zorn-Reihe.

Bereits hier hatte er uns als zukünftige neue Leser gewonnen. Mit viel Witz und Charme las er einige Passagen aus seinem Buch vor. Wer Schröder und Zorn bis hier hin nicht kannte, der muss unbedingt mit Band 1 beginnen. Es folgte ein rascher Wechsel zu Edda Helmke mit Ihrem Buch “Verstrickung”. Kaum war man in einer Geschichte drin, jagte schon Karla Berling mit ihrem Kriminalroman “Mordkapelle” aus der  Wittekind-Serie hinterher. Im flotten Galopp ging es dann weiter zu Herbert Dutzler, der uns mit seinem Buch “Am Ende bist du still” in den Stühlen fesselte. Leider gelang es uns gestern nicht, ein Exemplar dieses sympathischen Autors zu ergattern. Bereits nach 10 Minuten war es restlos ausverkauft. Ein nettes Gespräch mit dem Autor versprach Abhilfe und schon heute konnten wir uns sein Buch am Messestand abholen. Dazu gab er uns noch tiefere Einblicke ins Autorenleben. Vielen Dank dafür.

Nun zurück zu gestern Abend. Nach Herrn Dutzler ging es weiter mit Patricia Holland Moritz mit ihrem neuen Buch “Mordzeitlose”. Nach der Pause fegte Frank Goldammer auf die Bühne und war nicht nur mit seinem Buch “Tausend Teufel” eine imposante Erscheinung. Auch seine Arme zeigten ein facettenreiches Farbenspiel. Mit B.C. Schiller kam ein interessanter Perspektivenwechsel in den Abend, da beide aus dem Buch “Targa –  Der Moment bevor du stirbst” in verschiedenen Rollen vorgelesen haben. Zurück ins Jahr 1925 ging es danach mit Kerstin Ehmer mit “Der weiße Affe”. Einen größeren Cut dazu könnte es nicht geben. Hier folgte nun Axel Hildebrand mit seinem Buch “Soko Bizzar”. Was Pinguine mit Morde zu tun haben, verraten wir nicht. Aber das dieses Buch alles andere als normal ist, war rasch klar.

Für uns war es ein gelungener Abend, der seine Fortsetzung in einer weiteren Lesenacht im “Flowerpower” finden sollte. Leider konnten uns die Autoren heute nicht so ganz überzeugen. Die Location war sehr gemütlich und recht voll. Doch irgendwie holte uns die MOKO Leipzig nicht ab. Da die Bände im April erst veröffentlicht werden, können wir das Gesamtwerk noch nicht beurteilen.

Damit ihr auch noch einen kleinen Einblick in die Stimmung bekommt, folgen noch ein paar Bilder.

Seid Ihr schon einmal auf einer Lesung gewesen?

Liebe Grüße Eure Janine und Christian

 

verfasst von Bluebutterfly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Letzte Blogbeiträge

Türchen 21 ~ Girl on Train ~ Gewinnerin verschwunden

Hallo Ihr Lieben, leider hat sich die Gewinnerin bis heute nicht bei uns gemeldet. Dies ist wirklich schade, aber Euer Glück. Da die Karin aber schon ein anderes Türchen gewonnen hat, wird es dieses Buch einfach im Januar mal so zu gewinnen geben. Ihr habt also die Chance, Euch noch einmal für dieses Buch bei…

Weiterlesen
Türchen 21 ~ Girl on Train ~

Hallo Ihr Lieben, die Feuerzangenbowle ist fast vernichtet, dass Feuerwerk angeschaut und ja, auch wir haben Rakete in den Himmel geschickt. Sie haben kleine Briefchen an unsere verstorbenen Familienmitglieder und Kinder enthalten. Dies ist unsere Silvestertradition, die wir trotz Feinstaubbelastung auch aufrecht erhalten werden. Es ist einfach ein schöner Gedanke, dass die Briefe im Himmel…

Weiterlesen
Das Jahreshighlight 2018 wandert zu…

Hallo Ihr Lieben, nun ist das alte Jahr fast futsch, wir wünschen Euch einen guten Rutsch. Pünktlich zum Jahreswechsel freuen wir uns, dass Karin F.   die Chance bekommt, eines meiner persönlichen Lesehighlights auch lesen zu dürfen. Liebe Karin, dir gilt ein besonderer Dank. Du warst es, die fast jeden Tag uns eine Mail geschrieben hat…

Weiterlesen